^Zum Seitenanfang
  • 1 ÖFFNUNGSZEITEN!
    siehe Kontakt
  • 2 ÖFFNUNGSZEITEN!
    siehe Kontakt
  • 3 ÖFFNUNGSZEITEN!
    siehe Kontakt
  • 4 ÖFFNUNGSZEITEN!
    siehe Kontakt
  • 5 ÖFFNUNGSZEITEN!
    siehe Kontakt
baner

AKTUELLES aus ENZENREITH

Die Zeit der Dämmerungseinbrüche steht wieder vor der Tür !

Im Anhang befindet sich daher ein Pressetext des Landeskriminalamtes Niederösterreich zur Vorbeugung von Dämmerungseinbrüchen.

 Information über die Vorbeugung von Dämmerungseinbrüchen

 __________________________________________________

NÖ Heizkostenzuschuss 2017/18

Das Amt der NÖ Landesregierung gewährt sozial bedürftigen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2017/18 in der Höhe von € 135,-- .

Ab sofort kann man beim Gemeindeamt bis spätestens 30. März 2018 den NÖ Heizkostenzuschuss 2017/18 beantragen.

NEU: Bei der Beantragung ist die E-Card vorzulegen.

Antragsforumular und Richtlinien sind auch im Internet unter der Adresse http://www.noe.gv.at/heizkostenszuschuss abrufbar.

____________________________________________________

Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde

Die Gemeinde Enzenreith, vertreten durch AL Ing. Johann Bauer, wurde beim Energie- & Umwelt-Gemeindetag 2017 als Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde ausgezeichnet.

_____________________________________________________

Nationalratswahl am 15. Oktober 2017

Wahlberechtigt sind alle österreichischen Staatsbürger, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind und am Stichtag (25.07.2017) in der Wählerevidenz einer österr. Gemeinde geführt werden (Hauptwohnsitz).

Stimmabgabe vor dem Wahltag:

Grundsätzlich muss jede wahlberechtigte Person, wenn sie wählen möchte, in dem ihr zugeteilten Wahllokal wählen. Wer jedoch voraussichtlich am Tag der Nationalratswahl, dem 15. Oktober 2017, nicht in dem ihm zugeteilten Wahllokal wählen kann, hat Anspruch auf eine Wahlkarte. Diese muss beantragt werden. Gründe für die Beantragung einer Wahlkarte können etwa Ortsabwesenheit, gesundheitliche Gründe oder ein Auslandsaufenthalt (z.B. Urlaub) sein.
Wählen mit Wahlkarte:

Beantragung der Wahlkarte:

Persönlich am Gemeindeamt bis spätestens Freitag, 13.10.2017.

Schriftliche Beantragung bis spätestens Mittwoch, 11.10.2017. 

Über www.wahlkartenantrag.at können Sie rund um die Uhr Ihre Wahlkarte beantragen.

Wichtig: Eine telefonische Beantragung der Wahlkarte ist NICHT möglich!

Die Wahlkarte muss spätestens am 15. Oktober 2017, 17 Uhr, bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen. Sie haben die Möglichkeit, die Wahlkarte am Wahltag bei jedem geöffneten Wahllokal abzugeben.

____________________________________________________

 Landes- und Gemeindewählerevidenz NEU!

Der NÖ Landtag hat am 22.06.2017 eine Novelle des NÖ Landesbürgerevidenzgesetzes beschlossen, mit der ab 1.Juli 2017 einige Änderungen für „Zweitwohnsitzer“ in Kraft getreten sind. Ab dem 1.Juli 2017 muss jeder österreichische Staatsbürger und EU-Bürger bei einer Neuanmeldung eines Nebenwohnsitzes ein Landes- und/oder Gemeindewählerevidenzblatt ausfüllen. Für jene Personen, die bereits am 1.Juli 2017 in Enzenreith mit „Zweitwohnsitz“ gemeldet waren, muss seitens des Wahlamtes eine Grunderhebung durchgeführt werden. Der betroffene Personenkreis erhält ein Schreiben und ein Wählerevidenzblatt. Dieses ist auszufüllen und an die Gemeinde Enzenreith zu retournieren. Das Wählerevidenzblatt kann direkt auf der Gemeinde oder in jeder möglichen technischen Form übermittelt werden.

 

Wählerevidenzblatt Niederösterreich

___________________________________________________________

 

 

 

 

  

 

 

 

 

OktoberfestA6.2017 2

 

blechhaufn plakat 2

10.Punsch More 2017

 

 

 

Copyright © 2013. esweb homepages / Gemeinde Enzenreith Rights Reserved.


Facebook