^Zum Seitenanfang
  • 1 Gemeindeöffungszeiten
    siehe Kontakt
  • 2 Gemeindeöffungszeiten
    siehe Kontakt
  • 3 Gemeindeöffungszeiten
    siehe Kontakt
  • 4 Gemeindeöffungszeiten
    siehe Kontakt
  • 5 Gemeindeöffungszeiten
    siehe Kontakt
baner

AKTUELLES aus ENZENREITH

_____________________________________________________________

Liebe Anrainer !

In der Zeit vom

06. Mai bis 17. Mai 2019

wird die Wasserleitung in der Bergackergasse erneuert.

D.h. die Wasserversorgung wird in der Zwischenzeit mittels Schlauchleitung aufrechterhalten.

Während dieser Zeit kann es immer wieder zu Absperrungen und Druckschwankungen kommen.

Dies gilt für alle Anrainer nördlich der B17.

In dieser Zeit ist auch die Bergackergasse für den Verkehr gesperrt.

Ein Zu- und Abfahren wird jederzeit nach Absprache mit den Baufirmen möglich sein. Es kann jedoch zu kurzfristigen Verzögerungen kommen.

 

Wir danken für Ihr Verständnis.

Der Bürgermeister

Ing. Franz ANTONI

____________________________________________________________

Europawahl 2019

Am 26.Mai 2019 findet die Europawahl 2019 statt.

Zur Teilnahme an der Europawahl (aktives Wahlrecht) sind Sie berechtigt, wenn Sie

  • spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollenden, d.h. spätestens an diesem Tag ihren 16. Geburtstag feiern
  • Österreicher(in), Auslandsösterreicher(in) oder Unionsbürger(in) mit Wohnsitz in Österreich sind und
  • am Stichtag in die Wählerevidenz/Europa-Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde eingetragen sind.

Informationen zur Beantragung einer Wahlkarte

Wie können Sie wählen, wenn Sie am Wahltag nicht Ihr Wahllokal in Ihrer Hauptwohnsitz-Gemeinde aufsuchen können?

Hierfür benötigen Sie eine Wahlkarte. Mit dieser können Sie wie folgt Ihre Stimme abgeben:

  • am Wahltag in jedem Wahllokal,
  • am Wahltag vor einer besonderen Wahlbehörde (sogenannte „fliegende Wahlkommission")
  • sofort nach Erhalt der Wahlkarte im Weg der Briefwahl.

Als Auslandsösterreicherin oder als Auslandsösterreicher benötigen Sie auf jeden Fall eine Wahlkarte (ausgenommen Sie halten sich am Wahltag zufällig in der Gemeinde Ihrer Eintragung in die Europa-Wählerevidenz auf).

Bis zu welchem Zeitpunkt kann die Ausstellung einer Wahlkarte beantragt werden?

  • Schriftlich
  • Elektronisch über www.wahlkartenantrag.at  (empfohlene Möglichkeit!)

bis spätestens am 4. Tag vor dem Wahltag (Mittwoch, 22. Mai 2019);

bis spätestens am 2. Tag vor dem Wahltag (Freitag, 24. Mai 2019, 12.00 Uhr), wenn eine persönliche Übergabe der Wahlkarte an eine von der Antragstellerin oder vom Antragsteller bevollmächtigte Person möglich ist.

  • Mündlich (nicht telefonisch):

bis spätestens am 2. Tag vor dem Wahltag (Freitag, 24. Mai 2019, 12.00 Uhr).

Was wird bei der Antragstellung benötigt?

Bei einer mündlichen Antragstellung

  • ein Identitätsdokument: idealerweise ein amtlicher Lichtbildausweis (z. B. Pass, Führerschein, Personalausweis)

Bei einer schriftlichen Antragstellung durch Glaubhaftmachung Ihrer Identität:

  • Angabe der Passnummer
  • Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises oder einer anderen Urkunde

Bei einer elektronischen Antragstellung mittels qualifizierter elektronischer Signatur benötigen Sie

keine weiteren Dokumente. Wenn Sie eine Wahlkarte beantragt haben, dürfen Sie nur mehr mit Ihrer

Wahlkarte Ihre Stimme abgeben. Verlorene Wahlkarten dürfen auf keinem Fall ersetzt werden.

Die Sprengeleinteilung wird wie folgt festgesetzt:

Sprengel 1

Enzenreith                  Gemeindeamt Enzenreith        8 bis 14 Uhr

Sprengel 2                                                                                                                          

Köttl. u. Hilzm.           Feuerwehrhaus Köttlach           8 bis 14 Uhr             

Sprengel 3

Wörth u. Thdf.           Pension Rasner                         8 bis 14 Uhr

Sprengel 4              

Hart                           Gemeindeamt Enzenreith          8 bis 14 Uhr

_____________________________________________________________


 

 

Wasserinformationsblatt 2018

 

______________________________________________________________

Enzenreith ist Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde ...

Es freut mich, dass sich unsere Gemeinde erfolgreich am Qualitätssicherungsprogramm Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde 2018 beteiligt hat. Ein besonderer Dank dafür gilt unseren Energiebeauftragten AL Johann Bauer für die mustergültige Erstellung des Energieberichts sowie allen GemeindemitarbeiterInnen, die für die Erfassung der Energieverbräuche verantwortlich zeichnen! Unterstützt durch die Energie- und Umweltagentur NÖ werden wir weiterhin darauf achten, dass die Energieeffizienz unserer gemeindeeigenen Gebäude gesteigert wird!

... und wurde dafür ausgezeichnet!

Seit 2013 sind Gemeinden per NÖ Energieeffizienzgesetz verpflichtet, ihre Energieverbräuche durch eine Energiebuchhaltung zu überwachen. Um die Qualität der Energiebuchhaltung zu steigern, gibt es seit drei Jahren das Projekt „Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden“, an dem sich bereits 210 Gemeinden beteiligten, auch Enzenreith ist mit dabei. Beim Energiebeauftragten-Forum der Energie- und Umweltagentur NÖ in Lanzenkirchen am 14. November 2018 wurden 56 Gemeinden aus dem Industrieviertel vor den Vorhang geholt. Für unsere Gemeinde konnte Energiebeauftragter AL Johann Bauer die Urkunde für die vorbildliche Energiebuchhaltung von LAbg. Franz Rennhofer; Christa Ruspeckhofer, Mitglied der Geschäftsleitung der NÖ Energie- und Umweltagentur und Franz Patzl, Land NÖ, Abteilung RU3, entgegennehmen.

 Energiefoto 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2013. esweb homepages / Gemeinde Enzenreith Rights Reserved.


Facebook